Daily Faces...

Die Idee: Um kreative Ausdrucksweisen lebendig und unverkrampft zu halten, soll in einer festgelegten Zeit (30 min.) ein kleines Werk entstehen. Qualitativer Anspruch und Kunstfertigkeit stehen hinter dem reinen Prozess des Schaffens. Es zählt das reine Tun. Das Ergebnis wird mit jedem neuen Werk zerstört. Werkzeug: 100 g Plastilin und zwei Hände. Das Ergebnis: Ein Jahr lang fast täglich ein neues Gesicht – spontan und, bis auf wenige Ausnahmen, ohne Zuhilfenahme weiterer Materialien.